Eine Entschuldigung und eine deutliche Niederlage


Bevor wir zum sportlichen kommen, müssen wir an dieser Stelle erstmal ein ernstes Thema aufgreifen. Während der Partie ist heute ein Spieler der SG 03 Ludwigslust/Grabow II von einem unserer Zuschauer rassistisch beleidigt worden. Wir möchten nochmal deutlich machen, dass der FC Tramm für Weltoffenheit, Toleranz und ein faires Miteinander im Sinne des Sports steht. Leute die solche Äußerungen tätigen oder solch ein Gedankengut in sich tragen, haben bei uns keinen Platz und sind ausdrücklich nicht willkommen. Der besagte Zuschauer wurde umgehend des Sportplatzes verwiesen und mit einem Stadionverbot belegt.


Wir bitten den betroffenen Spieler und die gesamte Mannschaft der SG 03 Ludwigslust/Grabow II ausdrücklich um Entschuldigung.

Euch ganz viel Erfolg in der verbleibenden Saison!


Kommen wir nun zum sportlichen Teil, der dieses Mal etwas kürzer als sonst ausfällt.

In einer eindeutigen Partie, mussten wir uns unseren Gästen heute mit 0:7 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit konnten wir mit sehr viel Kampf noch einigermaßen dagegen halten (Halbzeitstand 0:3), in der zweiten Hälfte brachen jedoch die Dämme. Mit zunehmender Spielzeit und dementsprechend nachlassender Kondition, konnten wir der spielerischen Überlegenheit der Gäste nicht mehr viel entgegensetzen. Trotz einem hervorragend haltendem Michi in unserem Tor, der heute noch schlimmeres verhindert hat, ließ sich die Offensive aus Ludwigslust nicht stoppen.

Das 0:7 geht vollkommen in Ordnung.


Wir ziehen unsere Lehren daraus und werden an diesem Ergebnis wachsen.

Die Richtung stimmt jedenfalls und die Motivation auch.

In diesem Sinne... alle zusamm´ FC Tramm!


ehrlich.anders.tramm


355 views0 comments

Recent Posts

See All